Ausbildungsver­pflichtung - erste Schritte in die richtige Richtung

Ausbildungsver­pflichtung - erste Schritte in die richtige Richtung

Die Ausbildungsverpflichtung (ABV) zeigt Wirkung. Dies widerspiegelt sich in der massiv erhöhten Zahl der Lernenden und Studierenden. Der Aufwand für die Leistungserbringer im Kanton Aargau ist aber sehr hoch. Anpassungen am System sind notwendig. Die VAKA fordert erreichbare Sollwerte, eine einfache und praxisgerechte Regelung und mehr Transparenz. Das DGS setzt nun erste Verbesserungen um.

Ausbildungsverpflichtung – Rezept gegen Personalmangel
Teilen
Drucken

Die Umsetzung der Ausbildungsverpflichtung durch die Aargauer Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen ist zielführend: Seit 2013 steigt die Zahl der ausgebildeten Gesundheitsfachkräfte kontinuierlich an. Die Anforderungen sind jedoch hoch und noch bestehen Fehlanreize.

Die VAKA trägt zur Ausbildungsverpflichtung bei, fordert aber die Beseitigung von Fehlanreizen und die Anpassung komplexer Anforderungen. Möglichst alle Leistungserbringer sollen die Ausbildungsverpflichtung umsetzen können, um dem Personalmangel im Gesundheitswesen weiterhin erfolgreich entgegenzuwirken.

Mitteilungen

Weitere Themen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen