Ausbildungsver­pflichtung - Zahlen 2017 liegen vor

Ausbildungsver­pflichtung - Zahlen 2017 liegen vor

Immer mehr Abschlüsse werden in den Gesundheitsberufen gemacht. Die Aus- und Weiterbildungspflicht, die auch von den Mitgliedern der VAKA umgesetzt wird, zahlt sich aus. Jetzt gibt es erste, konkrete Zahlen zur Ausbildungsverpflichtung - siehe Link Benchmark 2017.

Ausbildungsverpflichtung – Rezept gegen Personalmangel
Teilen
Drucken

Die Umsetzung der Ausbildungsverpflichtung durch die Aargauer Spitäler, Kliniken und Pflegeinstitutionen ist zielführend: Seit 2013 steigt die Zahl der ausgebildeten Gesundheitsfachkräfte kontinuierlich an. Die Anforderungen sind jedoch hoch und noch bestehen Fehlanreize.

Die VAKA trägt zur Ausbildungsverpflichtung bei, fordert aber die Beseitigung von Fehlanreizen und die Anpassung komplexer Anforderungen. Möglichst alle Leistungserbringer sollen die Ausbildungsverpflichtung umsetzen können, um dem Personalmangel im Gesundheitswesen weiterhin erfolgreich entgegenzuwirken.

Mitteilungen

Weitere Themen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen